Archiv der Kategorie: Allgemein

Die Kölner AfD und die Gewalt Teil 2

 

 

 

 

 

 

 

Kaum haben die Admins der Kölner AfD Seite die von „Köln gegen Rechts“ dokumentierten Mordaufrufe und Gewaltphantasien gelöscht, geht es weiter. Deutlicher kann sich diese Partei nicht als Anlaufpunkt von Nazis, Antidemokraten und potentiellen Gewalttätern outen. Der bürgerliche Lack ist ab!

Gewaltaufrufe und Morddrohungen auf Kölner AfD-Seite

Gegendemonstranten/innen in Berlin werden massiv bedroht.

Auch die Kölner AfD mobilisiert mittlerweile zur der Großdemonstration nach Berlin.

Gegenproteste in Berlin werden dabei direkt von den ersten Kommentatoren auf der Kölner AfD-Facebookseite mit übelsten Gewaltandrohungen bedacht.
Hartgummi-Geschosse und massenweise Senfgans… andere Sprache verstehen die linken Ratten nicht“ oder auch einfach die Aufforderung „Alle Patrioten knüpel mir nehmen und drof Blut muss fließen“.

Diese kranken Gewaltphantasien der AfD-Anhängerschaft wurden von den Administratoren der Kölner AfD Seite keineswegs gelöscht, sie stehen auch anderthalb Tage nach Veröffentlichung noch auf der Seite, sie werden vielmehr unterstützt. So kommentiert der Facebookadministrator der Kölner AfD unter der Senfgasdrohung einige Stunden später: „Hoffentlich kommen die Biker und jede Menge anderer rechtschaffender und mutiger Bürger auch hinzu…“

Aus Köln wird ein Bus zu den Gegenprotesten nach Berlin fahren. Einige wenige Bustickets gibt es noch per E-Mail bei Köln gegen Rechts gegenrechts@riseup.net, oder bei Ende Gelände busnachberlin2705@riseup.net.

25 Jahre nach Solingen: „Neue rassistische Protestbewegung“

Beitrag vom WDR zu den Brandanschlägen von Solingen 1993:

„Seit 2015 werden die Taten nicht nur aus der Neonazi-Szene verübt, sondern auch durch eine enorm gewachsene Zahl sogenannter anlassbezogener Straftäter.

Diese Leute sind zuvor polizeilich nicht aufgefallen. Sie radikalisieren sich über das politische Klima und rechte Hetzblogs.

Diese Entwicklung steht im Zusammenhang mit den Wahlerfolgen der AfD. Sie ist der politische Katalysator einer neuen fremdenfeindlichen und rassistischen Protestbewegung.“

Raus aus der Defensive

Auf nach Berlin am 27.05. – AfD Großaufmarsch verhindern

Wie weiter mit der AfD? Ein Diskussionsartikel aus der Taz mit der unterstützenswerten Aufforderung „Raus aus der Defensive“.

„Hinweise auf die Frage, ob die Offensive gelingt, wird es auch bei der Demo Ende Mai in Berlin geben. Da könne die Chance genutzt werden, den Protest gegen die AfD zu verbreitern und in andere Bevölkerungsschichten zu tragen, sagt Neumann. „Es hängt ja letztlich nicht nur an der Antifa. Wir wollen klar machen, dass alle aktiver werden müssen.“

Köln gegen Rechts mobilisiert zu den Protesten nach Berlin. Fahrt mit uns im Bus und kommt „Raus aus der Defensive“.

Bustickets

Die Ticketpreise liegen bei 30,-€ (ermäßigt), 40,-€ (Normalpreis); und 50,-€ (Solipreis).
Tickets könnt ihr erwerben beim nächsten offenen Treffen von Köln gegen Rechts am 22.05. um 19h in der Alten Feuerwache. Dort wird es eine Infoveranstaltung zu dem Anschlag in Solingen vor 25 Jahren geben.

Ansonsten könnt ihr, wenn ihr Bustickets braucht, eine PM über Facebook schreiben, oder euch per E-Mail bei Köln gegen Rechts gegenrechts@riseup.net, oder bei Ende Gelände melden busnachberlin2705@riseup.net. Auch beim SSK Salierring bekommt ihr Bustickets.