Schlagwort-Archive: Hbf

„Es gibt kein Recht auf homophobe Spinner“

Heute demonstrieten vorm Kölner Hauptbahnhof mehrere hundert Menschen gegen eine Kundgebung der „Demo für Alle“. Die Kundgebung der etwa 20 rechten christlichen Fundamentalisten/innen mit ihrem Bus, geht im ohrenbetäubenden Pfeifen komplett unter. Viele Menschen aus der queeren Szene Kölns und aus antirassistischen und antifaschistischen Bündnissen zeigen Vielfalt statt Einfalt und setzen ein Zeichen gegen homo- trans und Frauenfeindliche Spinner/innen.

Vielfalt statt Einfalt – Kundgebung gegen die „Demo für alle“

12.09. Köln: Gegenprotest zur angekündigten Kundgebung der „Demo für alle“
Homo und transfeindliche Kundgebung in Köln angekündigt

Hinter der „Demo für alle“ verbirgt sich ein Kampagnen-Netzwerk an dem Erzkonservative, christliche Fundamentalist_innen und extreme Rechte beteiligt sind. Nicht zuletzt unterstützt die „Alternative für Deutschland“ ihre Aktionen.

Auch in Köln ist am 12. September 2018 ist eine Kundgebung am Hauptbahnhof geplant — die nicht unwidersprochen bleiben wird!

Wir werden gemeinsam mit vielen anderen Gruppen aus Köln gegen die LSBTIQ-feindliche und antifeministische Kundgebung demonstrieren.

Bringt gerne Regenbogenfahnen, Schilder, Trillerpfeifen mit. Unsere Vielfalt gegen ihre Einfalt!

AfD Stand umringt von Gegnern

Heute Nachmittag am Kölner Hauptbahnhof: Ca 250 Menschen haben sich spontan versammelt, um der AfD deutlich zu machen, dass sie nicht hier willkommen sind. Heute ist Alice Weidel extra nach Köln gekommen um die geschmacklose Kampagne der Kölner AfD „Reker muss weg“ zu unterstützen, nur drei Jahre, nachdem Oberbürgermeisterin Reker nur knapp das Messerattentat eines Rechtsradikalen überlebte.