Archiv der Kategorie: Termine

Veranstaltungstermine von Köln gegen Rechts und Anderen (nicht sortiert).

Mit Rauch und Glitzer gegen die AfD!

Aufruf „Mit Rauch und Glitzer gegen die AfD“ Nach der Anti-AfD-Demo ist vor der Anti-AfD-Demo!

Nach dem für die AfD missglückten Auftakt zum Europawahlkampf im Bürgerhaus Kalk am vergangenen Sonntag, will die AfD ihren zweiten Bürger*innen Dialog im Forum der Volkshochschule (VHS) im Rautenstrauch-Jost-Museum veranstalten. Sowohl die VHS als auch das Rautenstrauch-Joest-Museum wollen die ungebetenen Gäste nicht empfangen. Nur aufgrund von massivem Druck seitens der Stadt Köln auf die VHS muss sie ihre Räumlichkeiten der AfD zur Verfügung stellen. Zusätzlich zum „Dialog“ hat die AfD eine Kundgebung hinter der VHS angemeldet.

Wir – das Autonomes Zentrum (AZ), das Bündnis Köln gegen Rechts (KgR) und der SSK Salierring rufen zu Protesten auf. Köln gegen Rechts hat bereits eine Kundgebung ab 18 Uhr am Rautensrauch Jost Museum angemeldet, welche aufgrund polizeilicher Auflage nur hinter dem Museum stattfinden kann. Daher wird es auch eine Demonstration vom AZ zur VHS geben, um lautstark zu zeigen, dass wir die rassistische Propaganda der AfD nicht zulassen.

Die AfD steht für Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Homophobie. Sie vertritt eine neoliberale, marktradikale Wirtschftspolitik und tritt ein für eine Ausgrenzung von Allen, die nicht in ihr patriarchiales und nationalistisches Weltbild passen. Sie treiben den Diskurs um die Abschottung Europs weiter voran. Erst vergangenes Wochenende lobte AfD Parteivorsitzender Meuthen den italienischen Innenminister Salvini (Lega Nord) für seine Flüchtlingspolitik. Salvini verwehrt dem Rettungsschiff ‚Alan Kurdi‘ der zivilien Organisation Sea-Eye, das Anlegen in italienischen Häfen. Die 64 geretteten Menschen müssen nun weiter auf unbestimmte Zeit auf See verbringen während auf dem Schiff das Trinkwasser knapp wird. Dies wollen wir weder tolerieren noch ohne Widerstand hinnehmen. Daher rufen wir gemeinsam zur Demo ‚Mit Rauch und Glitzer gegen die AfD‘ auf.

Am 13.4. feiert das AZ den 9. Geburtstag. Das hält uns nicht davon ab, auf die Strasse zu gehen. Kommt um 16:30 zum AZ. Von dort gehen wir Richtung VHS und werden uns dem gesellschaftlichen Rechtsruck in den Weg stellen! Keine Bühne der AfD – kein Raum für menschenfeindliches Gedankengut!

Nach der Anti-AfD Demo ist vor der Anti-AfD Demo!

Weitere Veranstaltung der AfD im Forum der VHS im Rautenstrauch-Joest Museum

Demo und Kundgebung am Samtag, den 13. April von Köln gegen Rechts.

Kein Raum für Hetze und Rassismus!

Nach der, für die AfD komplett missglückten, Eröffnung des Europawahlkampfes im Bürgerhaus Kalk, will die Landtagsfraktion der AfD eine weitere Veranstaltung am 13.04.2019 im Forum der VHS im Rautenstrauch-Joest Museum abhalten. Der Beginn soll um 19:30 Uhr sein. Zusätzlich hat die AfD eine Kundgebung am Museum angemeldet.

Sowohl VHS als auch Direktion und Vorstand des Rautenstrauch-Joest-Museum sind verärgert über eine weitere Veranstaltung der ungerufenen Gäste.

„Das Kulturzentrum und unser Museum stehen für ein friedliches Miteinander der Kulturen und für gegenseitigen Respekt“, sagt Nanette Jacobijn Snoep, die Direktorin des Rautenstrauch-Joest-Museums. Die AfD dagegen stehe für Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit, Islamo- und Homophobie.

Die VHS stellt der AfD auf juristischen Druck hin ihre Räumlichkeiten zur Verfügung. Doch der Vorstand des Rautenstrauch-Joest-Museums Klaus Piehler ist überzeugt, dass der AfD eigentlich auch juristisch der Zugang zu den Räumlichkeiten der VHS verwehrt werden könne. Bislang war dies jedoch nicht möglich, deswegen rufen wir zu Protesten auf. Wir werden vor und in der VHS zeigen, was wir von der AfD und ihren nationalistischen, autoritären und rechten Plänen für Europa halten.

Köln gegen Rechts meldet eine Kundgebung ab 18 Uhr und eventuell eine Demo ab 16h an. Weitere Infos folgen. Da es sich auch hier um eine öffentliche Veranstaltung handelt, ist der Zugang zum Forum frei für alle Besucher*innen. Die VHS ist ein öffentlicher Raum und auch wenn die Polizei wiederum versuchen wird, den öffentlichen Zutritt zu der Veranstaltung zu verhindern, werden wir es uns nicht nehmen lassen, um der AfD nachdrücklich unsere Meinung zu rassistischer und völkischer Hetze, neoliberaler Wirtschaftspolitik, Diskriminierung von Frauen und von sexuellen Minderheiten, steinzeitlicher Energiepolitik und enger Verknüpfung mit Neonazis deutlich zu machen.

Nähere Infos zu Demonstration und Kundgebung folgen in den nächsten Tagen…