Offener Brief der Musik- und Aktionsgruppe Lebenslaute